Es wird kalt! Jetzt an die Win­ter­rei­fen den­ken!

Eine Faust­re­gel lau­tet „Von O bis O”, also von man soll Ostern bis Okto­ber die Rei­fen wech­seln. Die Bestim­mun­gen sind auch gesetz­lich gere­gelt.

Ein genau­er Zeit­punkt ist im Gesetz aller­dings nicht fest­ge­legt. Grund­sätz­lich soll­te man die Rei­fen den Wit­te­rungs­be­din­gun­gen anpas­sen.

Ver­zich­tet man kom­plett auf Win­ter­rei­fen, droht ein Buß­geld von 40 Euro. Teu­rer wird es, wenn mann auf­grund der fal­schen Rei­fen im tie­fen Schnee den Ver­kehr behin­dert. Das Buß­geld beträgt in die­sem Fall 80 Euro. Hat man wegen des aus­ge­las­se­nen Rei­fen­wech­sels einen Unfall ver­ur­sacht, kann es vor­kom­men, dass der Ver­si­che­rer die Zah­lung ver­wei­gert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.