Was wir nach einem Unfall für Sie tun

Ein Ver­kehrs­un­fall kos­tet Zeit, Geld und Ner­ven. Doch die meis­ten Unfall­op­fer wis­sen nicht, dass es in der Regel nichts kos­tet, wenn sie sich durch einen Anwalt ver­tre­ten las­sen. Wir ver­tre­ten Ihre Ansprü­che und kön­nen Ihnen einen Teil Ihrer Sor­gen neh­men. Die Kos­ten über­nimmt in der Regel der Ver­si­che­rer des Geg­ners. Das Bes­te: Die läs­ti­gen Tele­fo­na­te und den Papier­kram über­las­sen Sie uns. Wir über­neh­men die kom­plet­te Kor­re­spon­denz mit dem Ver­si­che­rer.

Wir hel­fen Ihnen, den Unfall­scha­den zu beschrei­ben und mel­den den Scha­den dem Ver­si­che­rer.  Auch den Kon­takt zu dem Sach­ver­stän­di­gen neh­men wir auf und wir küm­mern uns um das Gut­ach­ten und bera­ten Sie zu allen wei­te­ren Schrit­ten.

Mit uns haben Sie einen Exper­ten an Ihrer Sei­te, der mit den Ver­si­che­rern auf Augen­hö­he kom­mu­ni­ziert. Ver­ges­sen Sie bit­te nicht, dass der geg­ne­ri­sche Ver­si­che­rer Ihren Scha­den abwi­ckelt. Die Ver­si­che­rung bestimmt dar­über, wel­che Pos­ten, in wel­cher Höhe über­nom­men wer­den. Das kann nicht in Ihrem Inter­es­se sein.

Wir berück­sich­ti­gen alle rea­li­sier­ba­ren Ansprü­che, etwa die Kos­ten­pau­scha­le, Wert­min­de­rung, Haus­halts­füh­rungs­scha­den und Schmer­zens­geld. Auch in kom­pli­zier­ten Fäl­len holen wir alles recht­lich Mög­li­che her­aus. Dies umfasst z. B. auch die Bera­tung zur Inan­spruch­nah­me einer Voll­kas­ko­ver­si­che­rung und der Abwick­lung unter Berück­sich­ti­gung des soge­nann­ten Quo­ten­vor­rechts.

Wir sind immer für Sie erreich­bar und rich­ten uns nach Ihnen. Sie haben eine kur­ze Fra­ge? Rufen Sie uns ein­fach an, schrei­ben Sie uns eine E-Mail, schi­cken Sie uns eine Whats­App oder SMS, wir ant­wor­ten.

Unfall mel­den

Was tun nach einem Unfall?