Geblitzt?

Vie­len Mes­sun­gen sind falsch!Geblitzt

Wir prü­fen den Buß­geld­be­scheid.

Wuss­ten Sie, dass gera­de im Bereich der Geschwin­dig­keits­mes­sun­gen eine Men­ge Feh­ler auf­tre­ten kön­nen? Die meis­ten Auto­fah­rer bezah­len zäh­ne­knir­schend, wenn es geblitzt hat. Dabei wis­sen nur weni­ge, dass man gegen sol­che Buß­geld­be­schei­de ganz ein­fach vor­ge­hen kön­nen. Vie­le Mes­sun­gen sind feh­ler­haft. Hier hilft der Fach­an­walt wei­ter. Wir sind auf Ihrer Sei­te und bera­ten Sie zu allen Mög­lich­kei­ten.

Sach­ver­stän­di­ge über­prü­fen die Mes­sung.

Wir arbei­ten mit qua­li­fi­zier­ten Sach­ver­stän­di­gen zusam­men. Unse­re Gut­ach­ter über­prü­fen, ob es bei der Mes­sung tech­ni­sche Feh­ler gab. Viel­leicht wird die Blitz­an­la­ge schlicht falsch bedient. Vor allem beim zu schnel­len Fah­ren kann ein Stun­den­ki­lo­me­ter ent­schei­den, ob Sie Punk­te bekom­men, ein Fahr­ver­bot erhal­ten oder Ihnen sogar die Fahr­erlaub­nis ent­zo­gen wird. Mit dem Fach­an­walt für Ver­kehrs­recht sind Sie in die­sen Fäl­len bes­tens bera­ten.

Sie wur­den zu unrecht geblitzt?

Wir prü­fen Ihren Buß­geld­be­scheid und legen, wenn not­wen­dig, Ein­spruch ein. Soll­te die Mes­sung feh­ler­haft sein, kann es sein, dass Sie am Ende gar nichts bezah­len müs­sen. Sie wer­den über­rascht sein, wie oft das vor­kommt.

War­um soll­ten Sie auch bezah­len, wenn das Gerät nicht rich­tig funk­tio­niert hat? Manch­mal liegt auch ein Bedien­feh­ler vor. Auch das ist ärger­lich und soll­te für Sie nicht teu­er enden.

Guter Rat ist nicht teu­er!

Bevor wir han­deln, geben wir Ihnen eine kur­ze Ein­schät­zung. Die Erst­be­ra­tung ist kos­ten­los. Soll­ten Sie eine Recht­schutz­ver­si­che­rung haben, müs­sen Sie in der Regel mit kei­nen wei­te­ren Kos­ten rech­nen. Auch dazu bera­ten wir Sie, bevor wir han­deln.

Weni­ge Stun­den­ki­lo­me­ter ent­schei­den.

Gera­de in der Innen­stadt kommt es auf jede Zahl an. Oft ent­schei­den nur weni­ge Stun­den­ki­lo­me­ter dar­über, wie teu­er es wird. Las­sen Sie den Bescheid unbe­dingt prü­fen, um her­aus­zu­fin­den, ob Sie tat­säch­lich zu schnell gefah­ren sind. Eine Über­sicht über die Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung und den aktu­el­len Buß­geld­ka­ta­log fin­den Sie hier.

Rufen Sie uns an, mai­len Sie uns oder kon­tak­tie­ren Sie uns über Whats­App, wir bera­ten Sie gern!